Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 
 

Einbruchschutz bis WK3 (RC3)

Rubner Sicherheitshaustür aus Holz
Rubner Haustüren verbinden die Vorzüge von Holz mit verschiedenen Schutzfunktionen. Sie sind selbst guten Panzertüren aus Metall deutlich überlegen. Bereits in der Widerstandsklasse WK2 (RC2) wird ein hohes Maß an Sicherheit erreicht. Rubner Türen werden vom Prüfinstitut für Bauelemente (PfB Rosenheim) sogar der Widerstandsklasse WK3 (RC3) zugeordnet. Nur wenige haben diese schwierige und kostenintensive Prüfung bei Holzhaustüren bisher geschafft.

Das Besondere an Rubner Sicherheitstüren:

◾Mechanische Festigkeit nach DIN EN 1192
◾Bedienkräfte nach EN 12217-2
◾Verformungs-Stabilität DIN EN 1530
◾Dauerfunktion nach EN 12400
◾Klimaschutz nach DIN EN 1121
◾Schallschutz nach DIN 4109
◾Wärmeschutz nach DIN EN ISO 10077-1
◾Dichtheit (Luftdurchlässigkeit und Schlagregendichtheit)

RUBNER TÜREN trotzen den vermehrten Einbrüchen und neuen Einbruchsmethoden in Südtirol, da unsere Haustüren aus Holz nie mit Doppelbuntbartschlüssel ausgestattet worden sind, sondern schon immer mit europäischem Norm Zylinder. Das ist der "knackende" Punkt: diese speziellen Dietriche (mit denen die Einbrüche verübt worden sind) haben keine Chance gegen die DIN Türzylinder. "Wird ein Dietrich in das Schlüsselloch eingeführt, "imitiert" er die Form des Originalschlüssel",  so Günther Zelger, Inhaber eines Geschäfts für Schlosssysteme aller Art.
 
 
 
 
 
 

 
Zurück zur Liste
 
 
 
 
© 2017 Rubner Türen AG | Impressum | Cookies | Sitemap Zum Seitenanfang